Startseite
  Über...
  Archiv
  Mein Gewicht
  Gästebuch
  Kontakt
  Abonnieren
 


 
Letztes Feedback


gratis Counter by GOWEB

http://myblog.de/the.brain

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
Fazit nach 2 Wochen Diät

Frustration macht sich breit. Und das ist scheinbar nicht das einzige, was breiter wird.
In den letzen 3 Tagen habe ich zwar nicht auf meinem Folter-Stepper gelitten, aber auch nichts gegessen. Und trotzdem habe ich kein Gramm abgenommen. Genauer gesagt behauptet meine Waage, das fiese Miststück, dass ich sogar 300g zugenommen hätte. Nach tagelanger Nulldiät!

Dafür gibt es zwei logische Erklärungen.

1. Ich vermute es ja schon lange. Die Waage führt ein mysteriöses Eigenleben und der einzige Sinn ihres Daseins besteht darin, mir den Tag, die Laune oder sonstwas zu versauen. Ein Gerät direkt aus der Hölle, was schon ihre düstere schwarze Erscheinung mit der teuflisch-roten Digitalanzeige verrät. Das hätte mir schon viel früher auffallen können.

2. Ich bin ein biologisches/medizinisches Wunder und mir ist es irgendwie gelungen, aus dem Nichts heraus Fettzellen zu produzieren, welche vermutlich gerade in diesem Moment auf dem Weg in meinen Hintern sind um diesen genauso wie meine Frustration noch zu verbreitern.
Sollte es mir allerdings tatsächlich gelungen sein, aus Sauerstoff, Licht oder mittels Gedankenkraft Fettzellen zu erschaffen, würde das meinen Frust natürlich deutlich erträglicher machen, denn dann würde ich sicherlich endlich den unermesslichen Reichtum erlangen, der mir ohnehin zustehen sollte. Und abgesehen davon macht sich so ein Nobelpreis für die Bekämpfung sämtlicher Hungersnöte der Welt sicher auch nicht schlecht im Lebenslauf.

Dank meiner einzigartigen Fähigkeit, trotz Nulldiät meine Pölsterchen zu verteidigen und sogar aus dem Nichts heraus neue zu erschaffen, habe ich trotz relativ strikter Diät in 2 Wochen also nur mickrige 4 Kilo abgenommen.

Das hat mich gestern schließlich so frustriert, dass ich etwas absolut außergewöhnliches getan habe: Ich was Joggen! ICH!!
Ich überredete meinen mit der Couch verwachsenen Mitbewohner dazu, mitzukommen und obwohl er sein symbiontisches Möbelstück zu Hause gelassen hatte, machte er vor mir schlapp, vor mir, der wohl unsportlichsten Person auf diesem Planeten.
Allerdings ist das leider kein wirklicher Grund zum Angeben, denn er wiegt auch ohne Couch etwa das Doppelte von mir und nach schätzungsweise 5 Minuten gab auch ich auf.
Grund war meine Lunge, die wohl eine außerkörperliche Erfahrung plante und begann, sich bröckchenweise zu verabschieden.
Da die Wartezeiten für Spenderorgane bekanntlich recht lang sind, beschlossen ich und meine Lunge einstimmig, nicht mehr weiter zu laufen.


Es kann nur an der Unterversorgung meines Gehirns mit Sauerstoff gelegen haben, denn das war der Moment, in dem ich mir zum ersten Mal seit Jahren ernsthaft überlegte, mit dem Rauchen aufzuhören. Und offenbar leide ich noch immer an erheblichen Mangelerscheinungen, denn der Entschluss steht mittlerweile fest, bzw, ich habe es auch schon zu vielen Leuten erzählt um mich jetz noch umzuentscheiden ohne dass es peinlich wäre.
Sobald meine Geheimwaffe im Kampf gegen das Nikotin eingetroffen ist, werde ich damit anfangen aufzuhören und hier darüber berichten. Bis dahin bleibt auch die streng GEHEIME GEHEIMwaffe GEHEIM!

4 Kilo habe ich abgenommen, und 4 will ich noch abnehmen, also Halbzeit. Da ich leider (noch) nicht das Wetter beeinflussen kann, genauso wenig wie die Jahreszeiten übrigens, muss das alles irgendwie schneller gehen.
Die Temperaturen sind ja im Gegensatz zu meiner Figur schon durchaus Bikini-tauglich, aber offensichtlich werde ich schon allein beim Gedanken an Essen fett und wenn das ganze in diesem Tempo weiter geht, dauert das noch Monate. Dann müsste ich schon auf die Südhalbkugel umziehen um im Sommer eine gute Figur zu machen. Mangels Geld, dafür aber mit umso mehr Flugangst, fallen sämtliche Auswanderungspläne aber flach.

Darum werde ich ab heute das letzte bisschen Disziplin in mir suchen, um diese Woche eine noch strengere Nulldiät durchziehen (ohne hin und wieder alles zu "probieren", was mir an Köstlichkeiten so begegnet), und vor allem viel viel mehr Sport (ich hoffe meine Lunge ist auch dabei), in der Hoffnung dass ich auf meiner Gewichtsseite bald mal wieder ein paar Erfolge vermelden kann.

Und zum Schluss gestehe ich noch dass ich heute vor lauter Frust ganz kräftig gesündigt habe, woran mich meine Teufelswaage morgen früh sicher mit Freuden nochmal erinnern wird.

31.5.08 02:36
 


Werbung


bisher 2 Kommentar(e)     TrackBack-URL


noonespecial / Website (31.5.08 13:52)
das kommt mir duuunkel bekannt vor. weniger essen, mehr sport, zuerst die 63 und jetzt wieder die 64. ich kapier's auch nicht. und meine waage ist weiß, also weniger teuflisch

übrigens glaub ich, dass kaum essen dazu führt, dass man statt fett muskelmasse abnimmt (jedenfalls laut ca. 10000 diätratgebern). darum fress ich mich jetzt mit obst voll =.=

@mülltrauma für deinen kerl: kannst ja mal ausprobieren, jedesmal wenn er müll macht, diesen in sein bett (oder auf seinen symbionten) zu verfrachten. am besten wenn er schläft, sodass er von gammeligen lebensmitteln, stinkesocken und sonstigem zeug liebevoll geweckt wird ^^ dazu das statement, dass das erst aufhört, wenn er seinen dreck wie jeder halbwegs erwachsene mensch selbst beseitigt hoffe dir ne anregung gegeben zu haben. denn stinkende, klebende betten mag keiner... oder er wär richtig eklig...


(6.6.08 18:27)
Also erstmal: meines Mitbewohners Müll-Syndrom hat sich seit dem Wochende etwas verbessert. Die 80 Euro taten ihm dann doch weh (siehe nächster Eintrag) und dadurch, dass ich seinen gesamten Müll vom Boden auf die Couch gepackt habe, musste er zumindest eiin bißchen aufräumen bevor er wieder ins Koma fallen konnte...
Und zweitens, is leider richtig dass der Körper lieber seine Muskeln hergibt als sein kostbares, heiß geliebtes Fett, aber Obst essen hilft dagegen leider auch nicht, sondern nur Sport und viel Eiweiß (also lecker Fleisch auf den Grill hauen!)
Abgesehen davon mag ich Obst soweiso nur mit Schoko-Überzug

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung